Business news from Ukraine

IN KYIV GELTEN 73% DER IM BAUPROZESS BEFINDLICHEN WOHNOBJEKTE ALS RISKANT – MONITOR. ESTATE

2 August , 2019  

Kyiv zählt 152 riskante Bauobjekte – 73% von der Gesamtzahl der im Bauprozess befindlichen Wohnobjekte, so die Resultate der Forschung, welche die Gesellschaft Monitor.Estate gemeinsam mit dem Ukrainischen Immobilienklub durchführten.
“In Kyiv gibt es 107 Objekte des Wohnbaus, und das sind mehr als 51% von der Gesamtzahl der Neubauten, die auf den Böden mit der unsachgemäßen Zielbestimmung errichtet werden. Außerdem, ohne erhaltene Genehmigungen zur Durchführung der Bauarbeiten werden 101 Objekte, oder 48% von der Gesamtzahl errichtet”, – zitiert der Pressedienst des Ukrainischen Immobilienklubs den Gründer von Monitor.Estate Vladimir Kopot´.
Wie in der Mitteilung angegeben, analysierten die Spezialisten der Gesellschaften 208 Objekte des Wohnbaus in Kyiv mit der geplanten Frist der Inbetriebnahme in 2019-2022.
Nach den Worten des Experten, werden ohne erforderliche Lizenzen auf die Durchführung der Bauarbeiten 12 Objekte (5% der Neubauten) errichtet, noch 125 Bauprozesse werden bei der vorhandenen Steuerschuld bei den Bauherren geführt.
Die größte Zahl der riskanten Neubauten sind im Goloseevskiy Bezirk (29 Objekte, oder 78,4% von der Gesamtzahl der Neubauten in diesem Bezirk), im Schewtschenkovskiy Bezirk (22 Objekte, oder 66,7% der Neubauten in diesem Bezirk) und dem Solomenskiy Bezirk (20 Objekte, oder 71,4% der Neubauten in diesem Bezirk) konzentriert.

, , ,