Business news from Ukraine

FÜR 2 MONATE VERRINGERTE DIE UKRAINE DEN DEVISENERLÖS AUS SCHWARZMETALLEXPORTEN UM 3%

Im Januar-Februar 2019 verringerten die ukrainischen Metallunternehmen ihre Einnahmen aus dem Export von Schwarzmetallen um 3% gegenüber der Vergleichsperiode 2018 auf 1,657534 Mrd. USD (1,709470 Mio. USD).
Laut der durch das Staatliche Fiskalamt am Donnerstag veröffentlichten Zollstatistik entfielen 20,84% der Gesamteinnahmen aus dem Warenexport auf Schwarzmetalle im Vergleich zu 23,17% für 2 Monate des vorigen Jahres.
Im Februar lagen die Einnahmen aus dem Schwarzmetallexporten bei 677,105 Mio. USD.
Nach der Statistik im Januar-Februar 2019 senkte die Ukraine den Import von ähnlichen Waren um 4,7% auf 175,167 Mio.USD. Im Februar betrug dieser Wert 64,823 Mio. USD.
Darüber hinaus verringerte das Land die Ausfuhr der Metallerzeugnissen um 0,05% – auf 164,479 Mio. USD. Die wurden für 91,271 Mio. USD exportiert.
In diesem Zeitraum stieg der Import von Metallerzeugnissen um 8,5% – auf 144,190 Mio. USD. Im Februar wurde es für 80,860 Mio. USD importiert.
Wie es schon mitgeteilt wurde, vergrößerte die Ukraine ihren Erlös aus Schwarzmetallexporten um 14,7% 2018 gegenüber 2017 – auf 9,937369 Mrd. USD. Auf Schwarzmetalle entfielen 20,99% der Gesamteinnahmen aus dem Warenexport im Vergleich zu 20,03% 2017.
Nach der Statistik vergrößerte die Ukraine den Import von ähnlichen Waren um 20,4% auf 1,366681 Mio.USD.
2018 erhöhte die Ukraine den Export von ähnlichen Waren um 23,8% auf 1,110033 Mio.USD. In diesem Zeitraum stieg der Import von Metallerzeugnissen um 19,9% – auf 967,674 Mio. USD.

,

INNERHALB VON 8 MONATEN VERGRÖßERTE DIE UKRAINE DEN DEVISENERLÖS AUS SCHWARZMETALLEXPORTEN UM DEN VIERTEL

Im Januar-August 2018 vergrößerten die ukrainischen Metallunternehmen ihre Einnahmen aus dem Export von Schwarzmetallen um 27,7 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode 2017 auf 7,1409 Mrd. USD. Laut der durch das Staatliche Fiskalamt am Mittwoch veröffentlichten Zollstatistik entfielen in diesem Zeitraum 22,65 Prozent der Gesamteinnahmen aus dem Warenexport auf Schwarzmetalle gegenüber 19,93 Prozent für acht Monate des vorigen Jahres.
Im August lagen die Einnahmen aus dem Schwarzmetallexporten bei 803,263 Mio. USD.
Nach der Statistik im Januar-August 2018 vergrößerte die Ukraine den Import von ähnlichen Waren um 25,7 Prozent auf 896,765 Mio.USD. Im August betrug dieser Wert 144,565 Mio. USD.
Darüber hinaus vergrößerte das Land die Ausfuhr der Metallerzeugnissen um 32 Prozent – auf 729,444 Mio. USD im Januar-August 2018. Die wurden in August für die Summe 91,404 Mio. USD exportiert.
In diesem Zeitraum stieg der Import von Metallerzeugnissen um 19,9 Prozent – auf 598,239 Mio. USD. Im August betrug dieser Wert 94,603 Mio. USD.
Wie es schon mitgeteilt wurde, vergrößerte die Ukraine ihren Erlös aus Schwarzmetallexporten um 20 Prozent gegenüber 2016 – auf 8,665725 Mrd. USD, den Import um 42 Prozent – auf 1,134,568 Mio. USD.
2017 vergrößerte die Ukraine auch den Export von Metallerzeugnissen um 30 Prozent – auf 896,710 Mio. USD, den Import von diesen – um 25 Prozent auf 806,788 Mio. USD.

,