Business news from Ukraine

TÜRKISCHE GURIS BEABSICHTIGT EIN WINDKRAFTWERK VON 80 MEGAWATT IM ODESSA GEBIET ZU ERRICHTEN

“Ovid North” GmbH beabsichtigt ein Windkraftwerk „Ovid North“ mit der Leistung von 80 Megawatt (Ovidiopol Bezirk, Odessa Gebiet) auf der Fläche nördlich von dem bestehenden Windkraftwerk „Ovid Wind“ zu errichten, berichtet die Seite des Einheitlichen Registers der Bewertung des Einflusses auf die Umwelt.
Im Rahmen des Projekts ist der Bau von 12 bis 16 Windkraftanlagen mit der Leistung von 3,6 Megawatt bis 5,5 Megawatt jede geplant. Die Höhe der Türmer beträgt von 120 m bis 160 m. Der Rotordurchmesser – von 130 m bis 170 m.
Es wird erwartet, dass das Windkraftwerk im Jahr 230 Tsd. Megawatt-Stunde generieren wird.

, , ,

“WIND SOLAR ENERGY” HAT VOR DAS WINDKRAFTWERK MIT DER LEISTUNG VON 60 MEGAWATT IM ZHYTOMIR GEBIET ZU ERRICHTEN

“Wind Solar Energy” GmbH (Kyiv) hat vor, ein Windkraftwerk mit der Leistung von 60 Megawatt (Chernyakhovskiy Bezirk, Zhytomir Gebiet) zu errichten, so die Seite des einheitlichen Registers in der Einschätzung des Einflusses auf die Umwelt.
Im Rahmen des Projekts ist der Bau von 18 Windanlagen mit der Leistung bis 5,6 Megawatt jede geplant. Die Höhe der Türme wird 166 m, der Rotordurchmesser – bis 150 m betragen.
Außerdem, geplant ist der Bau der technologischen Straßen von 12 km, der Kabelnetze von 12 km, sowie der Stromleitungen bis 6 km. Die Betriebsdauer des Windkraftwerks – 20 Jahre.

, ,

UKRAINISCHE GESELLSCHAFT PLANT DEN BAU VOM WINDKRAFTWERK MIT DER KAPAZITÄT VON 9 MW

Die „Gvizd-MP GmbH“ (Gebiet von Iwano-Frankowsk) beabsichtigt den Windkraftwerk mit der Kapazität von 9 MW im Waldort „Zapust“ im Kreis Nadwornaja im Gebiet von Iwano-Frankowsk zu errichten.
Die Information über das entwickelte Projekt wurde im einheitlichen Register der Bewertung der Umweltbeeinflussung veröffentlicht.
Im Januar 2019 genehmigte die Staatsverwaltung im Kreis Nadwornaja die Stadtbaubedingungen und -beschränkungen zur Realisierung vom Projekt auf der Fläche vom 0,009 ha.
Das Projekt setzt die Einstellung von drei modernen Windkraftanlagen je 3 MW voraus. Die geplante Turmhöhe ist 80-140 m.
Außerdem wird es geplant, eine Erdstromleitung von 3,5 km und 110 kW zu bauen. Der durch das Windkraftwerk erzeugte Strom wird an die Schalltstelle-35 kV bei der Unterstation „Starunja „35/10“ übergetragen.

,

TSCHERNOMORSKER BANK FÜR HANDEL UND ENTWICKLUNG PRÜFT DIE MÖGLICHKEIT DER BAUFINANZIERUNG VOM WINDKRAFTWERK

Tschernomorsker Bank für Handel und Entwicklung prüft die Möglichkeit der Baufinanzierung vom Windkraftwerk
Tschernomorsker Bank für Handel und Entwicklung prüft mögliche Teilnahme an der Baufinanzierung vom Windkraftwerk mit der installierten Kapazität von 250 MW im Gebiet von Cherson, heißt es in der Mitteilung der Bank. Der Windkraftwerk wird durch die „Syvashenergoprom GmbH“ gebaut.
Die voraussichtliche Finanzierungssumme ist vertraulich behandelt.
Wie es schon mitgeteilt wurde, wurde der Vertrag über die Abwicklung vom internationalen Anlageprojekt zum Bau vom Windkraftwerk im Gebiet von Cherson unter der Leitung von norwegischen Firma NBT am Anfang September 2018 abgeschlossen. Der zu bauende Windpark lässt fast Drittel des benötigten Stroms im Gebiet von Cherson aus erneuerbaren Energiequellen bekommen. Laut dem Projekt sind 67 Windanlagen innerhalb vom nächsten Jahr am Syvash Nordufer entlang zu bauen. Der durch diesen Vertrag vorgesehene Investitionsvolumen beläuft sich auf 450 Mio. USD.

, ,