Business news from Ukraine

2018 ERHÖHE SICH DER DEFIZIT DER UKRAINISCHEN AUSSENHANDELSBILANZ UM DAS 2,3-FACHE

2018 belief sich der negative Saldo der ukrainischen Außenhandelsbilanz auf 5,83 Mrd. USD, bzw. um das 2,3-Fache schlimmer als 2017, teilte der Staatsdienst für Statistik am Donnerstag mit.
Mit Rücksicht auf veröffentliche Daten betrug der Überschuss im vierten Quartal 2,38 Mrd., was fast um 1,7-Fache den Wert vom vierten Quartal 2017 überschritt.
Nach den Informationen vom Staatsdienst für Statistik stieg der Export von Waren und Dienstleistungen um 8,6% – auf 57,12 Mrd. USD, wobei der Import um 14,3% – auf 62,94 Mrd. USD.
Mit Rücksicht auf veröffentlichten Daten lag die Exportsteigerung bei 6,9% – auf 15,41 Mrd. USD, die Importsteigerung – bei 12,5% auf 17,79 Mrd. USD.
Das Statistikamt präzisiert, dass sich der Export nach den GUS-Staaten um 0,3% – auf 10,71 Mrd. USD, der Import um 14,5% – auf 13,88 Mrd. USD erhöhte. Im vierten Quartal wurden der Exportrückgang in Höhe von 1,2% – auf 2,77 Mrd. und die Importsteigerung um 3,7% – auf 43,84 Mrd. festgestellt.
Der Export in die EU vergrößerte sich schneller als Import – um 14,3% (auf 23,03 Mrd. USD) und 12,7% (auf 26,29 USD Mrd.), ins besondere im vierten Quartal – um 11% (auf 6,31 Mrd. USD) und um 9,5% (auf 7,25 Mrd. USD).
Der Defizit des Außenwarenhandels stieg um 54,5% – auf 9,8 Mrd. USD, wobei der Überschuss des Außenhandels mit Dienstleistungen um 15,5% – auf 6,05 Mrd. USD.
Wie es schon mitgeteilt wurde, belief sich der negative Saldo der ukrainischen Außenhandelsbilanz auf 2,63 Mio. USD 2017, wobei 2016 die Außenhandelsbilanz des Staats mit dem Überschuss von 0,54 Mrd. USD ausgeglichen wurde.

,