Business news from Ukraine

DER DURCHSCHNITTLICHE LEERSTAND VON KIEWER EINKAUFSZENTREN SANK AUF 2,8% IM I. QUARTAL 2019

Der Anteil von freien Flächen auf dem Markt für Einkaufszentren in Kiew sank um 0,2 P.P. Im Januar-März 2019 und belief sich auf 2,8%. Es heißt in der Forschung der internationalen Beratungsgesellschaft „CBRE Ukraine“ (Kiew).
„Trotz der Inbetriebnahme von neuen Objekten sank der durchschnittliche Leerstand um 0,2 seit dem Jahresanfang und liegt bei 2,8%. Wegen der erwarteten Inbetriebnahme von neuen Einkaufszentren 2019 vergrößerten die Vermieter von den besten Objekten ihre Mietsätze für die Leerräume“, heißt es in der Forschung.
Nach den Angaben der Gesellschaft stiegen die Mietsätze für die besten Schauräume um 7%-16% und veränderten sich im Bereich von 80-110 USD/Quadratmeter pro Monat. Dabei blieben die Mietsätze für andere Räume unberührt (42-60 USD/ Quadratmeter pro Monat).
Der Umfang von Einzelhandelsumsatz in Kiew erhöhte sich um 6,9% im Januar-Februar mit der verlangsamte Steigerung vom Verbraucherpreisindex von 8,8% im Februar auf 8,6% im März.
Es ist zu betonen, dass die neuen Brandmarken, wie Decathlon in Retail Park Petrivka, Claudie Pierlot und Weill im EVZ „Gulliver“ und Missha im EVZ „Lavina Mall“, in den Immobilienmarkt traten. Das neue Angebot von Einkaufszentren wurde durch das EVZ „Oasis“und EVZ „Smart Plaza Obolon“ vertreten, was zum Wachstum vom Gesamtangebot um 2,1% – auf 1,13 Mio. Quadratmeter führte.

, ,

“EPICENTR K” WIRD ZUM ENDE DES JAHRES 2018 5 NEUE EINKAUFSZENTREN ERÖFFNEN

Unternehmensgruppe „Epicentr“ (Kiew) plant vor Ende 2018 das Netzwerk mit dem gleichen Namen und 53 Einkaufszentren (EZ) zu erweitern, indem sie eröffneten fünf neue Einrichtungen,in Khmelnytsky-, Lemberg-, Transkarpaten- und Donezk-Regionen eröffnet.
Wie man der Agentur „Interfax-Ukraine“ in der Gesellschaft „Epicentr“ mitgeteilt haben, findet die Eröffnung eines neuen Einkaufszentrums „Epicentr K“ auf Popov Str. in Starokostyantinov statt. Nach Angaben des Unternehmens wird der Handelshallenraum 3,3 Tausend qm und die Außenbereiche 830 qm betragen.
Außerdem plant das „Epizentrum“ bis Ende des Jahres das Einkaufszentrum mit der Fläche von 17.500 qm in Kramatorsk, Donezkergebiet zu eröffnen, sowie drei kleinere Bereiche vom EZ in Slavuta, Khmelnytsker Gebiet (von 4800 Quadratmetern), in Drobobych, Lvivgebiet (von 4800 Quadratmetern) und in Khuste, in Transkarpaten (von 4400 Quadratmetern.).
So realisiert das Unternehmen die Strategie für die Entwicklung kleinformatiger EZ mit einer Fläche von 2-6 Tausend Quadratmetern in regionalen Zentren und Städten regionaler Unterordnung.
Wie es unter Bezugnahme auf den Generaldirektor des Generaldirektoren der GmbH „Epicentr“, Petr Mikhaylishin mitgeteilt wurde, belief sich der Handelsumsatz vom „Epicentr“ und der „Neuen Line“, mit deren Leitung sich die Gruppe von Unternehmen „Epicentr K“ beschäftigt, für 2017 um 42 Mrd USD.
Nach Angaben des einheitlichen staatlichen Register für die juristischen und natürlichen Personen-Unternehmer zum 30. September 2016, sind die Mitglieder der GmbH ” Epicentr K” Alexander Gerega (81,18 Prozent), Galina Gerega (18,75 Prozent) und Tatiana Surzhik (0,055 Prozent).

,