Business news from Ukraine

DIE NATIONALBANK REDUZIERTE DIE ANFORDERUNGEN AN DIE MINDESTGRÖSSE DES REGULATORISCHEN KAPITALS VON BANKEN VON 500 MIO. UAH AUF 200 MIO. UAH

Die Nationalbank reduzierte die Anforderungen an die Mindestgröße des regulatorischen Kapitals von Banken von 500 Mio. UAH auf 200 Mio. UAH
Die Ukrainische Nationalbank senkte die Anforderungen an die Mindestgröße des regulatorischen Kapitals der Banken von 500 Mio. UAH auf 200 Mio. UAH, gestürzt auf die verabschiedeten Änderungen des Gesetzes der Ukraine „Über Banken und Bankwesen“, teilte der Pressedienst der Ukrainischen Nationalbank mit.
Ebenfalls erkannte die Nationalbank als ungültig besondere Anforderungen an Banken, die Fonds zur Baufinanzierung verwalten. Die Regulierungsbehörde erklärte dies damit, dass gemäß dem Gesetz Nr. 79-IX vom 1. Juli 2020 die Befugnisse zur Regulierung und Überwachung der Tätigkeit der Banken in Bezug auf die Verwaltung der Fonds zur Baufinanzierung auf die Nationale Kommission für Wertpapiere und Börse übertragen werden.

,

ZINSSÄTZE FÜR AKTIV- UND PASSIVGESCHÄFTE DER NATIONALBANK DER UKRAINE MIT DEM STAND VOM 15 MAI

Zinssätze für Aktiv- und Passivgeschäfte der Nationalbank der Ukraine mit dem Stand vom 15 Mai

Quelle: die Nationalbank der Ukraine

,

DYNAMIK DER VERÄNDERUNGEN DES DISKONTOSATZES DER UKRAINISCHEN NATIONALBANK, %

Dynamik der veränderungen des diskontosatzes der ukrainischen nationalbank, %

NBU-Daten

, ,

ABFLUSS DER EINLAGEN GESTOPPT – UKRAINISCHE NATIONALBANK

Der Financial Stress Index sank im April auf 0,2 Punkte nach einem Sprung auf 0,3 Punkte im März, teilte die ukrainische Nationalbank am Mittwoch in einem wöchentlichen Bankenbericht auf ihrer Website.
Dem Bericht zufolge sind die Unternehmens- und Banksubindizes rückläufig, letzterer insbesondere infolge des Rückgangs der Renditen von Wertpapieren.
Die Nationalbank stellte fest, dass der Abfluss von Termineinlagen der Bevölkerung in Hrywnja und in Fremdwährung Ende April gestoppt wurde. Die Regulierungsbehörde fügte auch hinzu, die Hrywnja-Gelder der Ukrainer befanden sich seit Anfang März für die zweite Woche auf einem Höchststand. Nur die Termineinlagen in Fremdwährung verringern sich weiter.
Laut dem Bericht, der auf Daten von 22 größten Banken basiert, steigen die Gelder von natürlichen Personen vom 27. bis 30. April stabil auf 0,3%, die Gelder von Wirtschaftseinheiten auf 0,9%. Im gleichen Zeitraum wuchsen die Devisenanlagen natürlicher Personen um 0,2%, während die der Wirtschaftseinheiten im Vergleich zur Vorwoche um 0,1% zurückgingen.

,

NETTOWÄHRUNGSRESERVEN DER UKRAINISCHEN NATIONALBANK STIEGEN IM APRIL UM 4,7% AUF 16,8 MRD. USD

Die Nettowährungsreserven der ukrainischen Nationalbank stiegen im April um 4,7% auf 16,83 Mrd. USD, nachdem sie im März um 9,4% zurückgegangen waren, so die Daten auf der Website der Regulierungsbehörde.
Ihnen zufolge stiegen die Nettowährungsreserven der Nationalbank in den vier Monaten 2020 um 6,6% bzw. um 1,04 Mrd. USD.
Wie bereits berichtet wurde, belief sich der Nettoankauf von Fremdwährungen durch die Nationalbank auf dem Interbankenmarkt im April auf 678,8 Mio. USD, denn die Nationalbank gab im März 2,2 Mrd. USD zur Unterstützung der Hrywnja aus.
Die Nettowährungsreserven werden als Überschuss von Gold- und Devisenreserven über die Fremdwährungsverbindlichkeiten der Nationalbank berechnet.

, ,

ZINSSÄTZE FÜR AKTIV- UND PASSIVGESCHÄFTE DER NATIONALBANK DER UKRAINE MIT DEM STAND

Zinssätze für Aktiv- und Passivgeschäfte der Nationalbank der Ukraine mit dem Stand

Quelle: die Nationalbank der Ukraine

,