Business news from Ukraine

DIE EIB STELLT ANS MINISTERIUM FUR REGIONALENTWICKLUNG 7 MIO. EUR FÜR INFRASTRUKTURPROJEKTE BEREIT

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das Ministerium für Entwicklung der Gemeinden und Territorien der Ukraine unterzeichneten einen Zuschussvertrag für 7 Mio. EUR für die Vorbereitung und Umsetzung des Wiederaufbauprogramms der Ukraine (URP), berichtete der Pressedienst des Ministeriums für regionale Entwicklung.
„Der unterzeichnete Zuschuss von 7 Mio. EUR erleichtert die Umsetzung eines neuen Darlehensvertrags – des Wiederaufbauprogramms der Ukraine – in Übereinstimmung mit führenden internationalen Ansätzen und den Interessen der ukrainischen Bevölkerung. Dank diesem Programm wurden Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten, Sportinfrastruktur und andere wichtige Infrastruktureinrichtungen in der Ostukraine bereits wiederhergestellt“, wird Ivan Lukeria, stellvertretender Minister für Entwicklung der Gemeinden und Territorien der Ukraine, in der Mitteilung zitiert.
Der Zuschuss wird im Rahmen der EU-Nachbarschaftsinvestitionsplattform (NIP) gewährt und ergänzt die Mittel aus dem EIB-Programm.

, , ,

DAS MINISTERIUM FÜR REGIONALENTWICKLUNG STIMMT DER ERRICHTUNG VON GEWERBEGEBÄUDE MIT GESAMTHÖHE BIS 150 M ZU

Das Ministerium für Regionalentwicklung, Bau und Kommunalwirtschaft der Ukraine bringt in die staatlichen Bauvorschriften die Änderungen ein, nach denen die zugelassene Maximalhöhe für zu projektierende Gewerbegebäude bis 150 m betragen darf, berichtete der Pressedienst des stellvertretenden Ministers für Regionalentwicklung Lev Parzchaladse.
“Durch neue staatliche Bauvorschriften „Hohe Gebäude und Komplexe“ ist die neue Maximalhöhe vorgesehen, die bei der Errichtung öffentlicher Hochgebäude zulässig ist. Es ist 150 m. Dadurch ist die Möglichkeit angeboten, hohe moderne Komplexe zu projektieren. Dank den gegenwärtigen Technologien ist es möglich, derartige großräumige sichere und qualitätsmäßige Komplexe zu entwickeln“, zitiert der Pressedienst von Parzchaladse.
Seinen Aussagen zufolge sind die vorgeschlagenen Änderungen für staatliche Bauvorschriften bereits genehmigt und werden zeitnah veröffentlicht werden.

, , ,