Business news from Ukraine

AGRARHOLDING “AVANGARD” ERHÖHTE DEN REINVERLUST UM DAS 3,1-FACHE BIS $110,89 MIO.

Agrarholding “Avangard”, größter Hersteller der Eier in der Ukraine, erlangte im Januar-Juni 2019 den Reinverlust in Höhe von $110,89 Mio., was um das 3,1-fache den Kennwert für den ähnlichen Zeitraum in 2018 übersteigt.
Laut dem Bericht der Gesellschaft, der auf der Seite der Londoner Börse veröffentlicht wurde, stieg der konsolidierte Erlös um 24,6% – bis $84,78 Mio., der Bruttoverlust – um 14-fache, bis $65,1 Mio. an.
Der Exporterlös im Abrechnungszeitraum erhöhte sich um das 1,6-fache – bis $44,8 Mio., und dessen Anteil hat 53% von dem konsolidierten Erlös der Gesellschaft betragen.
Die Eierproduktion hat im ersten Halbjahr 1,78 Milliarden Stück betragen, was um 44% mehr als im ähnlichen Zeitraum in 2018 ist, ihre Verkäufe wuchsen um das 1,9-fache – bis 1,59 Milliarden Stück, der Export – um das 2,6-fache, bis 785 Mio. Stück auf.
Der Durchschnittspreis des Eierverkaufs hat 1,23 Uah pro Stück ohne MWST betragen, was um 24% niedriger des Niveaus des ersten Halbjahres vorigen Jahres ist, in USD – $0,046 pro Stück ohne MWST (um 25% weniger).
Per 30. Juni hat der Gesamtgeflügelbestand 16,0 Mio. betragen, was um 15% mehr verglichen mit dem ähnlichen Datum vorigen Jahres ist. Die Anzahl der Legehennen hat 11,2 Mio. betragen (um 35% mehr).
Laut dem Bericht dauern die Verhandlungen mit den Kreditgebern über die Restrukturierung.

, , ,

DER SOUVERÄNFONDS VON SAUDI-ARABIEN PLANT DIE INVESTITIONEN IN HÖHE VON 150 MIO. USD IN AGRARHOLDING „MRIYA“

Der Souveränfonds von Saudi-Arabien, ein der weltführenden Investitionsfonds in Landwirtschaft, machte die größte Investition in ukrainische Landwirtschaft in der Geschichte der unabhängigen Ukraine und plant die gesetzliche Zusatzinvestitionen in die Holding, erklärte die Leiterin vom Büro des Nationalen Investitionsrates Julija Kowaliw.
„Nach dem Kauf von „Mriya“ plant der Fonds die zusätzlichen Investitionen in Höhe von 150 Mio. USD in den technologischen Park und Vermögen von Holding innerhalb von nächsten zwei Jahren“, sagte sie gegenüber der Agentur „Interfax-Ukraine“.
„Wir vermuten, dass die Investitionen in Verkehrs- und Hafeninfrastruktur als nächster Schritt gelten“, ergänzte sie.
In diesem Zusammenhang bemerkte sie die Wichtigkeit der Verabschiedung vom neuen Gesetz über Konzession in zweiter Lesung. Dieses Gesetz kann zum Werkzeug zur Heranziehung von diesem und anderen strategischen Investoren in den Verkehrssektor.
Der Fonds ist bereit die Projekte im Energie- und Immobilienbereichen“, teilte die Leiterin vom Büro des Nationalen Investitionsrates mit.
Wie es schon mitgeteilt wurde, schloss The Saudi Agricultural&Livestock Investment Co. (SALIC), die sich auf den Investitionen in Agrarproduktion spezialisiert und zum Souveränfonds von Saudi-Arabien gehört, den Vertrag mit Mriya Farming PLC (Großbritannien) am Mittwoch ab, der den Kauf von allen Vermögen der Agrarholding, insbesondere technischer Park, alle Gesellschaften mit dem Mietrecht auf Agrarbank, voraussetzt.
Der Geschäftswert und Bedingungen werden geheim gehalten.

, , , ,