Business news from Ukraine

EBWE STELLT DRAGON CAPITAL 12,5 MIO. USD FÜR IMMOBILIENFINANZIERUNG BEREIT

Am 27. November genehmigte die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) ein Darlehen in Höhe von 12,5 Mio. USD an Dragon Capital für die Sanierung eines Bürogebäudes in Kyjiw und für die Refinanzierung der Kosten für den Erwerb von zwei Lagerhäusern in Kyjiw und Charkiw, heißt es auf der EBWE-Website.
„Das Projekt wird die Entwicklung des Bürogebäudes und die rückwirkende Finanzierung der Kosten im Zusammenhang mit dem Erwerb des in der Ukraine gelegenen Portfolios von Dragon Capital unterstützen“, steht es in der Mitteilung.
Es wird darauf hingewiesen, dass sich die Gesamtkosten des Projekts auf 32,8 Mio. USD belaufen. Als Darlehensnehmerin agiert die Diana Lux Logistic Holdings Limited (DLLHL), die wiederum zu 100% im Besitz von Dragon Capital ist.
Nach Angaben der Bank liegt die Mietfläche (GLA) des von BREEAM zertifizierten Bürogebäudes bei 9.000 m² und die von zwei Lagerhallen in Kyjiw und Charkiw bei insgesamt 26.000 m².
Wie bereits mitgeteilt wurde, bestand das hauptstädtische Business Center der Grand Klasse „A“ im Juli des laufenden Jahres als erstes in Kyjiw die Zertifizierung für nachhaltiges Bauen nach BREEAM In-Use International, und damit wurde die Einhaltung der Anforderungen an Energie- und Ressourceneffizienz bestätigt.
Das Business Center Grand an der Velyka Vasylkivska Str. 98 in Kyjiw wurde im Februar 2020 in Betrieb genommen. Es ist Teil des Portfolios der Investmentgesellschaft Dragon Capital (Verwaltungsgesellschaft – Dragon Capital Property Management), die 2018 einen Anteil an der Eigentümergesellschaft des Zentrums Irpin-Budproject-Plus LLC erwarb.

,

DIE EBWE STELLTE UKRGASVYDOBUVANNYA EIN DARLEHEN IN HÖHE VON 51,85 MIO. EUR BEREIT

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) wird der JSC Ukrgasvydobuvannya ein Darlehen in Höhe von 51,85 Mio. EUR zur Aufrechterhaltung der ukrainischen Gasproduktion und die Verbesserung der Energieeffizienz bereitstellen.
Die EBWE schloss einen Darlehensvertrag mit der Naftogaz Group und dem ukrainischen Finanzministerium ab, steht es in einer Pressemitteilung von Naftogaz.
Das Darlehen wird in zwei Tranchen bereitgestellt: 36,4 Mio. EUR und 15,45 Mio. EUR. Die Laufzeit der ersten Tranche beträgt 9 Jahre, die der zweiten 15 Jahre. Der effektive Zinssatz beläuft sich auf etwa 2,5% pro Jahr (unter der aktuellen Situation auf dem internationalen Interbankenmarkt).
Ausschreibungen für beide Projekte werden auf der Ausschreibungsplattform der EBWE in Übereinstimmung mit dem Gesetz der Ukraine „Über öffentliche Ankäufe“ und den Beschaffungsregeln der Bank für Projekte des öffentlichen Sektors durchgeführt.
Ukrgasvydobuvannya wird die aufgebrachten Mittel für die Renovierung ihrer Maschinen zur Bohrlochbearbeitung für Einsätze in Tiefen von über 5 km und für die Einführung energieeffizienter Technologie zur Senkung des Energieverbrauchs im Lokatschi-Bohrfeld (Oblast Wolyn) verwendet.

,

EBWE KANN NOVUS UKRAINE 75 MIO. USD FÜR DEN BAU EINES LOGISTIKZENTRUMS IN KYJIW UND DIE ERWEITERUNG DER KETTE ZUR VERFÜGUNG STELLEN

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) beabsichtigt, der LLC Novus Ukraine einen langfristigen Kredit in Höhe von 75 Mio. USD für die Finanzierung der Erweiterung der Supermarktkette und den Bau eines Logistikzentrums in Kyjiw.
Gemäss den Informationen auf der Website der Bank kann die Entscheidung über die Mittelbereitstellung am 22. Juli getroffen werden.
Das Projekt mit einem Wert von 155 Mio. USD soll es dem Einzelhändler ermöglichen, seine Tätigkeit zu erweitern, während der Bau eines Logistikzentrums neue Lieferanten anziehen, die zukünftige Nachfrage befriedigen sowie Transport und Logistik optimieren werde. Dabei wird das neue Zentrum unter Berücksichtigung der Energieeffizienzmaßnahmen zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks gebaut, heißt es in der Erklärung der Bank.

,

DIE EBWE KANN OLAM INTERNATIONAL LTD. EIN DARLEHEN IN HÖHE VON 200 MIO. USD FÜR IHRE TOCHTERGESELLSCHAFTEN IN DER UKRAINE, DER TÜRKEI, ÄGYPTEN, GEORGIEN UND POLEN BEREITSTELLEN

Am 22. Juli wird die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) die Möglichkeit erwägen, Olam International Ltd. (Singapur) ein Darlehen in Höhe von 200 Mio. USD zur Finanzierung des Betriebskapitalbedarfs der Unternehmen in der Ukraine, der Türkei, Ägypten, Georgien und Polen zu gewähren.
Laut Angaben auf der EBWE-Website sollte das Darlehen an Olam International Ltd. und seine Tochtergesellschaft Olam Treasury Pte Ltd. bereitgestellt werden. Die Kreditnehmer wiederum sollten diese Kreditmittel an ihre Tochtergesellschaften in den oben genannten Ländern zuführen lassen.
Mit dem Darlehen seien die Suche, Verarbeitung, Lagerung und den Transport von Agrarprodukten wie Nüsse, Getreide, Milchprodukte und Dörrgemüse zu finanzieren.
Das EBWE-Darlehen soll auch die Finanzierungsquellen des Unternehmens diversifizieren und eine alternative Finanzierungsform des Betriebskapitalbedarfs von Unternehmen in der Ukraine, der Türkei, Ägypten, Georgien und Polen bereitstellen.
Olam International Ltd. ist ein bedeutender Lebensmittel- und Agrarproduzent mit Hauptsitz in Singapur.

, , , , , ,

EBWE KANN UKRZALIZNYTSIA EIN DARLEHEN VON 150 MIO. EUR ZUR UNTERSTÜTZUNG DER UNTERNEHMENSLIQUIDITÄT GEWÄHREN

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) erwägt, der JSC Ukrzaliznytsia ein Darlehen in Höhe von 150 Mio. Euro zur Notfall-Unterstützung der Unternehmensliquidität bereitzustellen, um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie abzuschwächen.
„Das Darlehen wird durch die Verpfändung von Schienenfahrzeugen des Unternehmens besichert. Das Projekt wird im Rahmen des Vital Infrastructure Support Programme (VISP) als Teil des EBWE-Solidarity Package 2.0 ausgeführt. Es wird dem Unternehmen eine Notfall-Liquiditätshilfe gewährt, um die Ukrzaliznytsia mit dem für ihren Betrieb notwendigen Betriebskapital auszustatten“, heißt es auf der Website der Bank.
Demnach plant der Vorstand, über dieses Projekt am 24. Juni 2020 zu entscheiden.

,

EBWE GEWÄHRT EUR3 MIO. KREDIT DEM UKRAINISCHEN HERSTELLER DER FRÜHSTÜCKSFLOCKEN “LANTMANNEN AXA”

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) billigte die Bereitstellung von EUR3 Mio. Kredits dem Hersteller der Frühstücksflocken in der Ukraine – Private AG “Lantmannen Axa”. Laut Mitteilung auf der Seite der Bank ist das Projekt auf die Ausweitung der Produktionslinien, die Vergrößerung der Produktpalette mit dem höheren Mehrwert gerichtet, was, wie erwartet, zur Erhöhung der Rentabilität und der Effektivität führt.
Außerdem, wurde geplant EUR1,09 Mio. aus dem Gesamtumfang des Kredits zur Modernisierung der Produktionslinien und zur Installierung der Automatisierungs- und Steuersysteme zu verwenden, was wiederum zur Stromeinsparung führt.
Gesellschaft „Lantmannen Axa“ ist ein Teil des skandinavischen Nahrungskonzerns Lantmannen, der die Produktion in 45 Länder der Welt liefert.
Der Jahresumsatz von Lantmannen beträgt über $3 Milliarden.

, , ,