Business news from Ukraine

IN DER UMGEBUNG VON KYJIW POKROWA WIRD IM GROSSEN STIL GEFEIERT

Am 14, 17 und 18 Oktober in der Umgebung von Kyjiw, im «Kyjiwer Rus Park» wird eine groß angelegte und spektakuläre Feier des Tages von Pokrowa und Verteidigers der Ukraine stattfinden.
Die prächtige mittelalterliche Architektur sowie ein Unterhaltungsprogramm, Museen, Meisterklassen und Unterhaltung warten auf die Gäste des Alten Kyjiw.
Die Aktion wird mit einer feierlichen Parade der Flaggen der Fürsten von Kyjiwer Rus, der Pferdelava und dem Ausgang des Fürsten von Kyjiw Wladimir dem Großen selbst beginnen. Am Sonntag und Montag, dem 13. und 14. Oktober, werden die Gäste eingeladen, an der Prozession zur Basyl Kirche teilzunehmen, einer nachgebildeten Holzkirche aus dem 10. Jahrhundert.
Das Programm wird mit Theaterinszenierungen zum Thema Kyivan Rus, den Aufführungen des Pferdetrick-Theaters und Demonstrationskämpfen der fürstlichen Druzhinniks sowie den Interessenerben der Bogenschützen geführt.
Bis zum Abend werden die Gäste von mittelalterlichen Vergnügungen begeistert sein. Besucher können nicht nur die Action verfolgen, sondern auch an lustigen Spielen und Wettbewerben, Spielen und Brandrundentänzen teilnehmen.
Das alte Kyjiw öffnet um 10:00 Uhr. Das Programm beginnt um 13:30.
Eintrittspreis: volle Eintrittskarte für einen Erwachsenen – 225 UAH., Für Rentner und Studenten – 150 UAH., Für Kinder im Schulalter – 80 UAH., Für Kinder im Vorschulalter – kostenlos.
Das alte Kyjiw im “Kyjiwer Rus Park” befindet sich im Dorf Kopachiv, Bezirk Obukhov, Region Kyjiw.
Detaillierte Informationen auf der Website www.parkkyivrus.com
Die Abonnenten von Interfax können mit dem Aktionscode “openbusiness” 20% Ermäßigung beim Kauf eines Tickets für einen Erwachsenen (voller Preis) zum Fürstentum Kyjiwer Rus sparen:
– Vorbestellung per Telefon: +38 044 461-99-37, +38 050 385-20-35
– oder an der Abendkasse am Eingang zum Kyjiwer Rus Park

,

UKRAINIAN OVERNIGHT INDEX AVERAGE (UONIA)

(p.a.)

Daten: Ukrainische Nationalbank

, ,

GUTHABEN AUF KORRESPONDENZ- UND TRANSITKONTEN VON BANKEN

Guthaben auf Korrespondenz- und Transitkonten von Banken

Daten: Ukrainische Nationalbank

,

2021 WILL UKRENERGO MEHR ALS 7 MRD. UAH IN DIE NETZENTWICKLUNG INVESTIEREN

NEC Ukrenergo will im Jahr 2021 7,128 Mrd. UAH in die Entwicklung von Netzwerken investieren, heißt es auf der Website des Unternehmens am Freitag.
Dem Bericht zufolge sollen 5,43 Mrd. UAH (76%) in die technische Neuausrüstung, den Wiederaufbau und den Kauf von Ausrüstung und 1,698 Mrd. UAH (24%) in den Neubau investiert werden.
Gleichzeitig sind mehr als 75% aller Investitionen Kreditmittel, die NEC Ukrenergo von internationalen Finanzinstitutionen, insbesondere von der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (IBRD), der Europäischen Investitionsbank (EIB), der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), der deutschen Regierungsbank KfW erhält. Der Rest der Finanzierung sind Tarif- und Eigenmittel des Unternehmens.
Im Bericht steht es, dass das Wachstum des Anteils der Fremdfinanzierung ein Bestandteil der Investitionspolitik von Ukrenergo ist, die das Unternehmen seit über 5 Jahren verfolgt. Diese Politik ermöglicht es dem Unternehmen, Darlehen mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 20 Jahren zu niedrigen Zinsen (bis zu 3%) zu erhalten, was die Belastung des NEC-Tarifs verringert, erklärt das Unternehmen.
„2021 will Ukrenergo die letzte Phase bei der Umsetzung des Programms für den Ersatz der Ausrüstung der Umspannwerke erreichen. Wir werden uns auch auf die komplexe Rekonstruktion und Automatisierung von Umspannwerken, die Umsetzung von Projekten zur Gewährleistung der Zuverlässigkeit der Energieversorgung der Grenz- und Frontregionen im Osten der Ukraine konzentrieren“, merkte Oleh Pavlenko, Leiter für Investitionen von NEC Ukrenergo an, der vom Pressedienst zitiert wurde.
Seiner Meinung nach wird die Umsetzung all dieser Maßnahmen dazu beitragen, dass die Ukraine die Periode der isolierten Betriebsweise des Stromnetzes vor der Integration in den ENTSO-E sicher überstehen werde und dass sich das technologische Niveau der Ausrüstung und der Kontrollsysteme auf europäische Standards erhöhen werde.
Das Unternehmen betonte, dass hauptsächlich sie Projekte finanziert werden, die darauf abzielen, die Zuverlässigkeit der Grenzregionen im Osten der Ukraine zu verbessern. Dabei handelt es sich insbesondere um die Rekonstruktion der 750-kV-Umspannwerke Dnipro, Saporischschja, der 330-kV-Umspannwerke Saljutino und Charkiw für den Gesamtbetrag von 1,097 Mrd. UAH.

,

VERSICHERER-MITGLIEDER DES BÜROS FÜR KRAFTFAHRZEUG-(TRANSPORT-)VERSICHERUNGEN DER UKRAINE FÜR 8 MONATE ERHÖHTEN DIE ZAHL DER KFZ-HAFTPFLICHTVERTRÄGE UM 2,5%, DIE AUSZAHLUNGEN UM 23%

Im Januar-August 2020 schlossen die Versicherungsgesellschaften-Mitglieder des Büros für Kraftfahrzeug-(Transport-)Versicherungen der Ukraine 5,575 Mio. Verträge über die Kfz-Haftpflichtversicherung ab, das sind um 2,47% mehr als für den gleichen Zeitraum 2019.
Nach den auf der Website des Büros für Kraftfahrzeug-(Transport-)Versicherungen der Ukraine veröffentlichten Daten erhöhten seine Mitglieder für Januar-August dieses Jahres die Einziehung von Versicherungszahlungen im Rahmen von Kfz-Haftpflichtversicherungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,95% auf 4,044 Mrd. UAH.
Der Gesamtbetrag der aufgelaufenen Versicherungsentschädigungen aus inländischen Versicherungsverträgen stieg um 8,17% auf 1,75 Mrd. UAH in acht Monaten des Jahres 2020. Insbesondere wurden 331 Mio. UAH unter Verwendung des Europrotocols ausgezahlt, das sind um 17,07% mehr als in 8 Monaten des Jahres 2009.

,

DAS VOLUMEN DES TRANSITS VON RUSSISCHEM GAS DURCH DAS UKRAINISCHE GASTRANSPORTSYSTEM ERREICHTE SEIN MAXIMUM

Das Volumen des russischen Gastransits durch das ukrainische Gastransportsystem erreichte am 4. Oktober 2020 40 Mrd. Kubikmeter seit Jahresbeginn, teilte der Betreiber des ukrainischen Gastransportsystems mit.
„Mit dem Stand vom Morgen, 4. Oktober, werden täglich 174 Mio. m³ Gas transportiert. Das ist das Maximum, das erwartet wird und jetzt im Vertrag mit Gazprom für das gesamte Jahr 2020 festgelegt ist“, heißt es im Bericht des Unternehmens.
Der Betreiber des ukrainischen Gastransportsystems betonte, dass er seinen Verpflichtungen zur Gewährleistung des ununterbrochenen Gastransports in die EU-Länder, nach Moldau und zu den ukrainischen Verbrauchern in vollem Umfang nachkommt.
„Wir beobachten genau die Entwicklungen in Deutschland mit dem Nord Stream-2-Projekt und hoffen, dass unsere Partner das Potenzial zur Erhöhung der Nutzung der bestehenden Infrastruktur erkennen, wie in allen EU-Dokumenten erklärt wird“, merkte Generaldirektor des Betreibers des ukrainischen Gastransportsystems, Serhii Makogon an.
Er erinnerte daran, dass die ukrainische Gastransportsystem viel mehr blauen Kraftstoff transportieren könne und ständig auf der Suche nach neuen Marktprodukten und Dienstleistungen sei.
Wie bereits früher berichtet wurde, lief der 2009 zwischen Naftogaz Ukraine und Gazprom geschlossene Transitvertrag am Morgen des 1. Januar 2020 aus. Am 30. Dezember 2019 wurden ein neuer Vertrag zwischen den Unternehmen zur Organisation des Transports, ein Transportabkommen zwischen Naftohaz und dem Betreiber des ukrainischen Gastransportsystems sowie ein Interoperator-Abkommen zwischen dem Betreiber des ukrainischen Gastransportsystems und Gazprom unterzeichnet.
Der Vertrag sieht den Transit von mindestens 65 Mrd. Kubikmeter russischen Gases im Jahr 2020 vor, was 178 Mio. Kubikmeter pro Tag entspricht. Zwischen 2021 und 2024 wird der Transit voraussichtlich bei jeweils 40 Mrd. Kubikmeter liegen. Die Bezahlung dieses Volumens ist auch bei kleineren Pumpen durch das ukrainische Gastransportsystem garantiert.

,