Business news from Ukraine

KMZ INDUSTRIES WIRD ZUM ERSTEN MAL GETREIDEHEBER IN EIN EU-LAND LIEFERN

KMZ Industries (Maschinenbaubetrieb Karlivka, Oblast Poltawa) gewann die Ausschreibung für die Lieferung von Getreidehebern für einen Bauernhof in Rumänien. Das soll die erste umfangreiche Lieferung des Unternehmens an ein Land der Europäischen Union sein.
Nach den Informationen auf der Website von KMZ Industries wurde im Rahmen des Auftrags bereits mit der Produktion von Getreidehebern (Silos, Transport- und Reinigungsanlagen) begonnen, die in 2,5 Monaten an den Kunden zur Montage geliefert werden sollen. Dabei wird der Vertragspreis nicht offengelegt.
Wie Pressedienst des Unternehmens gegenüber der Agentur Interfax-Ukraine mitteilte, nahmen an der Ausschreibung nebst lokalen Firmen auch große internationale Unternehmen, wie AGI, Simaga und andere, teil. Außerdem wird es die erste Lieferung ukrainischer Getreideheber an die EU sein.
„Im Vertrag mit dem rumänischen Bauernhof ist eine umfangreiche Lieferung von Anlagen zur Getreidelagerung zur Weiterverarbeitung an der Linie zur Herstellung von Fischfutter vorgesehen. Das ist nicht sehr großer Auftrag im Vergleich zu den anderen unseren Aufträgen, aber er ist von großer Bedeutung für uns. Außerdem hat der Landwirt für diese Lieferung eine Teilfinanzierung aus europäischen Fonds erhalten, welche sehr hohe Anforderungen an die Qualität der finanzierten Anlagen stellt“, zitiert der Pressedienst des Unternehmens den Leiter der Exportabteilung von KMZ Industries Oleksandr Tkachenko.
Ihm zufolge plant das Werk, die Zusammenarbeit in dieser Region auszubauen.
KMZ Industries produziert Flachbodensilos, Kegelbodensilos, Mehllagersilos, Getreideschachttrockner Brice-Baker (in Großbritannien entwickelt) und DSP (in der Ukraine entwickelt), Transportanlagen (Schöpfräder, Ketten-, Band- und Spiralförderer), Sortiermaschine für Getreide.

, ,

DIE IT-BRANCHE IN DER OBLAST CHARKIW KANN BIS ENDE 2019 UM EIN VIERTEL WACHSEN – CHARKIWER IT-CLUSTER

Der Charkiwer IT-Cluster prognostiziert das Wachstum der IT-Branche in der Oblast Charkiw bis Ende 2019 um 25%.
„Die Dynamik der Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass wir Ende 2019 auf ein Wachstum der Branche in der Oblast von mindestens 25% gegenüber dem Vorjahr erwarten können“, kommentierte Olha Shapoval, CEO des Charkiwer IT-Clusters, gegenüber der Agentur Interfax-Ukraine die Ergebnisse der Branchenstudie Kharkiw IT Research 2.0.
Laut Kharkiw IT Research 2.0 übersteigt 2019 der Bedarf an Experten in der IT-Branche das Angebot: Der Bedarf an Fachleuten ist anderthalb Mal höher als die Zahl der Absolventen (jährlich absolvieren mehr als 2 000 Nachwuchskräfte die Universitäten in Charkiw).
Die Autoren der Studie stellten fest, dass die non-formale Bildung immer beliebter wird, ebenso wie die Einrichtung von Ausbildungszentren in Unternehmen, die in die Ausbildung junger Menschen investieren wollen.
Laut der Studie gibt es 2018 in der IT-Branche in der Oblast Charkiw rund 480 Dienstleistungs- und Produkt-Unternehmen und die Anzahl der IT-Spezialisten bei über 31 000 Menschen liegt.
Laut Kharkiv IT Research 2.0 ist die IT-Branche in Charkiw quantitativ um 24% gestiegen. Das Gesamtvolumen belief sich 2018 auf 962 Mio. USD, was einem Wachstum von 20% entspricht.
„Die Hauptmärkte für den Export von IT-Dienstleistungen sind die Vereinigten Staaten (74%) und die Länder der Europäischen Union (19%). In diesem Jahr dominieren unter den an der Studie teilgenommenen Unternehmen IT-Dienstleistungen für Versicherung, Medizin und Bildung. E-Commerce, die Entwicklung von Unterhaltungsprogrammen und Spielen, Reisedienstleistungen, Banking und Fintech-Dienstleistungen sind traditionell die Stärken der IT-Unternehmen in Charkiw“, so die Studie.

, ,

BARGELDWECHSELKURSE IN REGIONALBANKEN VOM 02. DEZEMBER

Bargeldwechselkurse in Regionalbanken vom 02. Dezember

Daten: „Interfax-Ukraine“

DER GEWINN DES BANKENSYSTEMS FÜR 10 MONATE 2019 STIEG UM DAS 3,5-FACHE

Zahlungsfähige Banken erhielten im Januar-Oktober dieses Jahres 52 Mrd. UAH Reingewinn, bzw. um das 3,5-fache als im gleichen Zeitraum 2018 (14,8 Mrd. UAH), steht es auf der Facebook-Seite der Nationalbank der Ukraine.
Laut Statistik erhöhten sich die Einkommen der Banken für 10 Monate 2019 um 23% auf 201 Mrd. UAH, die Ausgaben um 0,4%, auf 149 Mrd. UAH.
Das Einkommenswachstum der Banken ist durch die Erhöhung des Zins- und Provisionsüberschusses der Banken bedingt: Um 17% auf 66,1 Mrd. UAH bzw. um 12% auf 36 Mrd. UAH.
Im Allgemeinen lag das positive Ergebnis aller Banken von der Neubewertung sowie vom An- und Verkaufsgeschäft für 10 Monate mit 13,9 Mrd. UAH um das Achtfache über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Das Volumen der Banküberweisungen in die Reserven sank auf das Dreifache von 23,8 Mrd. UAH im gleichen Zeitraum 2018 auf 9,2 Mrd. UAH im Januar-Oktober 2019 ab.

,

OFFIZIELLE KURSE VON BANKMETALLEN VOM 02. DEZEMBER

Offizielle Kurse von Bankmetallen vom 02. Dezember

Daten: NBU
1 Feinunze (31,10 Gramm)

DIE EBWE WILL BIS ZU 450 MIO. EUR FÜR DEN WIEDERAUFBAU DER AUTOBAHN KIEW-ODESSA BEREITSTELLEN

Am Freitag unterzeichneten die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) und die ukrainische Regierung in London eine Absichtserklärung über das Projekt zum Wiederaufbau der Autobahn M05 Kiew-Odessa in den Oblasten Tscherkassy, Kirowohrad, Mykolajiw und Odessa mit einer Länge von 314 km sowie das zum Bau des nördlichen Teils der Umgehungsstraße um Lwiw mit einer Länge von 23 km.
Laut der Pressemitteilung der EBWE wurde das Memorandum vom ukrainischen Ministerpräsidenten Oleksii Honcharuk und dem EBWE-Präsidenten Suma Chakrabarti unterzeichnet.
Durchgeführt wird das Projekt von der staatlichen Straßenverkehrsbehörde der Ukraine (Ukravtodor). Im Rahmen dieses Projekts wird die EBWE auch einen Beitrag zur Stärkung der Corporate Governance und Bekämpfung der Korruption in der Behörde, zur Reform des ukrainischen Straßenwesens sowie zur Umsetzung von Maßnahmen zur Straßenverkehrssicherheit leisten.
Als Vorbedingungen für die Finanzierung durch die EBWE gelten der erfolgreiche Abschluss des gesamten Projektüberprüfungsprozesses, einschließlich Machbarkeitsstudien und Umweltverträglichkeitsprüfungen, und die endgültige Genehmigung dieser Projekte durch den Vorstand der EBWE, heißt es im Bericht.

, , ,