Business news from Ukraine

FLUGHAFEN “BORYSPIL” VERGRÖSSERTE IN 2019 DEN FAHRGASTSTROM UM 21,1%

Internationaler Flughafen “Boryspil” (Kyiv) vergrößerte in 2019 den Fahrgaststrom um 21,1% verglichen mit 2018 – bis 15,260 Mio. Menschen.
Wie man der Agentur “Interfax-Ukraine” im Pressedienst des Unternehmens mitteilte, hat dieser Kennwert auf den internationalen Flügen im genannten Zeitraum 14,163 Mio. Menschen (Wachstum um 22,2%), auf den inneren – 1,096 Mio. (Wachstum um 8,3%) betragen.
Die Anzahl der Flüge in 2019 hat 110,660 Tsd. pro Anflug/Abflug betragen, was um 14,2% die Kennwerte von 2018 übersteigt, darunter der internationalen Flüge – 97,428 Tsd. (+16,1%), der inneren – 13,232 Tsd. (+1,4%).
Im Dezember 2019 hat der Fahrgaststrom von “Boryspil” 1,053 Mio. Menschen betragen, was um 12,6% mehr als im Dezember 2018 ist. Dabei hat der Fahrgaststrom auf den internationalen Flügen 973,1 Tsd. Menschen (+13,8%), und auf den inneren – 80,6 Tsd. (+0,2%) betragen.
Die Anzahl der Flüge im Dezember 2019 hat 7,800 Tsd. pro Anflug/Abflug betragen, was um 1,2% mehr als im ähnlichen Zeitraum in 2018 ist, darunter der internationalen Flüge – 6,865 Tsd. (+3,5%), der inneren – 935
(-12,8%).

, ,

IN DER UMGEBUNG VON KYJIW WIRD DIE TAUFE NACH DEN ALTEN TRADITIONEN GEFEIERT

Am 18 und 19 Januar im Alten Kyjiw im Fürstentum Kyjiwer Rus («Kyjiwer Rus Park ») wird die große Feier der Taufe nach den Traditionen unserer Vorfahren stattfinden. Die traditionelle ukrainische Krippen, Rekonstruktionen antiker Riten, ein buntes Showprogramm mit Pferdeauftritte, heiße Getränke und Lagerfeuer Essen, Reiten und Slawischer Winterspaß warten auf die Gäste.
Altes Kyjiw öffnet um 10:00 Uhr. Das Programm beginnt um 13:30 Uhr und dauert bis 17:00 Uhr.
Eintrittspreises: für Erwachsene – 190 UAH, für Rentner und Studenten – 150 UAH, für Kinder im Schulalter – 80 UAH, für Vorschulkinder – kostenlos.
Altes Kyjiw im Fürstentum der Kyjiwer Rus befindet sich im Kyjiwer Gebiet, im Obuchiw Rayon, im Dorf Kopatschiw.
Detaillierte Informationen auf der Website www.parkkyivrus.com
Die Interfax Abonnenten können sparen mit dem Promo-Code “openbusiness-20” mit ein Ermäßigung 20% bei dem Kauf des Eintrittskarte für einen Erwachsenen (Vollkosten) zum Fürstentum der Kyjiwer Rus:
– Vorbestellung per tel.: +38 044 461-99-37, +38 050 385-20-35
– oder an der Kasse am Eingang zum “Kyjiwer Rus Park”.

, , ,

IN 2020 WERDEN DIE UKRAINER ÜBER 100 RUHETAGE HABEN

In 2020 erwarten die Ukrainer einige Ruhetage je drei-vier Tage nacheinander: 4-7 Januar, 7-9 März, 18-20 April, 1-3 Mai, 9-11 Mai, 6-8 Juni, 27-29 Juni, 22-24 August und 25-27 Dezember.
Insgesamt sind im Kalender für 2020 – 11 offizielle Ruhetage vorgesehen: 1 Januar – Neujahr (Mittwoch), 7 Januar – orthodoxes Weihnachten (Dienstag), 8 März – Internationaler Frauentag (Sonntag), 19 April – Ostern (Sonntag), 1 Mai – Internationaler Arbeitstag (Freitag), 9 Mai – Tag des Sieges über dem Nazismus in dem Zweiten Weltkrieg (Sonnabend), 7 Juni – Dreifaltigkeitsfest (Sonntag), 28 Juni – Tag der Verfassung der Ukraine (Sonntag), 24 August – Tag der Unabhängigkeit der Ukraine (Montag), 14 Oktober – Tag des Verteidigers des Ukraine (Mittwoch) und 25 Dezember – Weihnachten nach dem Julianischen Kalender (Freitag).
Unter anderem, sieht die Gesetzgebung vor, dass wenn ein Staatsfest auf Sonnabend oder Sonntag fällt, die Ukrainer einen zusätzlichen Ruhetag am nächstfälligen Montag bekommen.
Auf solche Weise, werden auch folgende Montage zu den Ruhetagen: 9 März, 20 April, 11 Mai, 8 Juni, 29 Juni.
So werden die Ukrainer in 2020 einige Ruhetage je drei-vier Tage nacheinander haben: 4-7 Januar, 7-9 März, 18-20 April, 1-3 Mai, 9-11 Mai, 6-8 Juni, 27-29 Juni, 22-24 August und 25-27 Dezember.

BARGELDWECHSELKURSE IN REGIONALBANKEN VOM 10. JANUAR

Bargeldwechselkurse in Regionalbanken vom 10. Januar

Daten: „Interfax-Ukraine“

UKRAINISCHE AGRARIER VERGRÖSSERTEN IN 2019 DEN KAUF DER EINHEIMISCHEN TECHNIK UM 31%

Ukrainische Agrarier haben in 2019 im Rahmen des Programms der staatlichen Unterstützung des Kaufs der einheimischen Technik und Anlagen solche im Wert von über 5,77 Milliarden Uah gekauft, was um 31,2% mehr als in 2018 ist, berichtete die Sekretärin des Nationalkomitees in der industriellen Entwicklung Elena Salikhova.
„Dabei hat die Größe der Entschädigung (25% des Wertes) für die gekaufte Technik laut Angaben des Ministeriums für Wirtschaft in 2019 tatsächlich 640 Mio. Uah betragen (stattgegeben wurde den Anträgen der Agrarier bis zum September), während die Anträge, die im Oktober-November im Wert von 563 Mio. Uah eingereicht wurden, nicht entschädigt sind, und die Technik wurde gekauft”, – teilte sie im Laufe des Arbeitstreffens des stellvertretenden Ministers für Entwicklung der Wirtschaft, des Handels und der Landwirtschaft Taras Vysotskiy mit den Agrarassoziationen bzgl. der Programme der Unterstützung für 2020 am Donnerstag mit.
Seinerseits verzeichnete Vysotskiy, dass dieses Programm unterfinanziert ist, und zwar im Zusammenhang damit, dass im Budget für diese Zwecke weniger Mittel (682 Mio. Uah) vorgesehen wurden, und die Nachfrage nach diesem Programm höher ist.
„Die Agrarier haben nach diesem Programm viel mehr Technik gekauft, als es im Budget die Geldmittel gab, deshalb kann man die Möglichkeit der Verhandlung dieser Entschädigung in 2020 besprechen. Unsere Position ist alle Programme voll zu enden”, – merkte der stellvertretende Minister an.
Er berichtete, dass im vierten Quartal, als es keine Mittel für die Entschädigung mehr übriggeblieben sind, die Agrarier die Technik im Wert von 2 Milliarden Uah kauften, was die Entschädigung von noch 500 Mio. Uah bedeutet.

, , ,

OFFIZIELLE KURSE VON BANKMETALLEN VOM 10. JANUAR

Offizielle Kurse von Bankmetallen vom 10. Januar

Daten: NBU
1 Feinunze (31,10 Gramm)