Business news from Ukraine

DER FONDINDEX DER UKRAINE AM 22. MÄRZ


Quelle: „Interfax-Ukraine“

AMERIKANISCHE „JABIL“ INVESTIERTE 16 MIO. USD IN DEN BAU VON ZWEITER ELEKTROMONTAGEFABRIK IN TRANSKARPATIEN

Amerikanische Gesellschaft „Jabil Circuit“investierte 16 Mio. USD in den zweiten Bauabschnitt der Elektromontagefabrik im Dorf Rozowka (Gebiet von Transkarpatien), teilte der Hauptgeschäftsführer von „Jalil“ in der Ukraine Sergej Karzew in der Präsentation vom Werk mit.
Mit der Eröffnung vom zweiten Bauabschnitt vergrößerte sich die Fläche vom Werk um das Zweifache – auf 46.600 Quadratmeter. In kürzester Frist plant „Jabil“die Erhöhung vom Personalbestand auf 5.000 Mitarbeiter.
„Seitdem die erste Fabrik von Jalili in der Ukraine gegründet wurde, investierten wir über 2 Mio. USD in die Infrastrukturobjekte, die später an den Dorfrat übergaben wurde. Insbesondere haben wir zwei neue Klärwerke für Abwasser gebaut. Ein ist für Rozowka bestimmt und gilt als unser Beitrag in die Wirtschaftsentwicklung der Region“, erklärte er.
Nach der Aussage von S.Karzew gilt die Fabrik von Jalil in Uschgorod als einzige in Europa, die Vollzyklusproduktion bietet und ständig ihre Produktionskapazitäten vergrößert.
Die Fabrik arbeitet mit 20 ukrainischen Universitäten, einschließlich mit 25 Ingeneuerfakultäten, zusammen, deren Berufsqualifikationsprogramme die auf die Arbeit mit Jalil Spezifikationen enrhalten.
Ca. 65% vom Produktionsvolumen sind für die Telekombereich bestimmt. Außerdem stellt die Fabrik in Uschgorod die Produkte für „Smart Home“, Konsumwaren und Waren für Kraftfahrzeuggewerbe her.
Die neue Fabrik wird Handys, Medienwiedergabegerät und Computertechnik zum Export in die EU zusammenstellen.
Jabil Circuit gehört zu drei weltführenden Gesellschaften in diesem Bereich. Die Fabrik in Uschgorod produziert die Geräte für solche Brandmarke wie Nespresso, Ceragon, Sagemcom, SIAE Microelettronica, DUCATI Energia, SIT uns TeleTec.

, , , ,

2018 VERGRÖSSERTE DIE VERSICHERUNGSGESELLSCHAFT „AXA VERSICHERUNG“ IHR VERMÖGEN UM 8%

2018 vergrößerte die Versicherungsgesellschaft „AXA Versicherung“ ihr Vermögen um 8% – auf 1,933 Mrd. Hryvna, heißt es in der Tagesordnung von der für 11. April geplanten Gesellschafterversammlung.
2018 belief sich der nicht ausgeschüttete Gewinn der Gesellschaft auf 108,4 Mio. Hryvna, bzw. 15,5% weniger als im letzten Jahr. Der Jahresüberschuss vom Versicherer lag bei 69,9 Mio. Hryvna, wobei 2017 die Gesellschaft mit dem Jahresunterschuss in Höhe von 127,6 Mio. Hryvna schloss.
Das Eigenkapital der Versicherungsgesellschaft „АХА „Versicherung“ vergrößerte sich unwesentlich 2018 gegenüber dem letzten Jahr – auf 489,075 Mio. Hryvna, wobei die Geldmittel und Äquivalent um 28,5% – auf 677,111 Mio. Hryvna.
Die langfristigen Verbindlichkeiten steigerten sich um 11% – auf 1,357 Mrd. Hryvna, die laufende Verbindlichkeiten – um 10,9% auf 86,272 Mio. Hryvna.
Die kumulative Debitorenverschuldung blieb unberührt – auf dem Niveau von 2017 und betrug 326,607 Mio. Hryvna.
Das Stammkapital der Gesellschaft bleibt in Höhe von 261,975 Mio. Hryvna.

, ,