Business news from Ukraine

DER BAU EINES FRACHTTERMINALS AM FLUGHAFEN BORYSPIL SOLL IM HERBST BEGINNEN

Der Bau eines Frachtterminals am internationalen Flughafen Boryspil (Oblast Kyjiw) soll im Herbst dieses Jahres anfangen, berichtete der Pressedienst der European Business Association (EBA) nach dem Treffen mit dem stellvertretenden Infrastrukturminister Oleh Yushchenko und Vertretern des Flughafens.
Nach Angaben der EBA unter Bezugnahme auf das Infrastrukturministerium laufen derzeit Projektarbeiten zur Vorbereitung des Baus eines Frachtterminals, für das bereits zusätzliche Grundstücke zugewiesen wurden. Unter der Voraussetzung, dass alle Vorbereitungsarbeiten rechtzeitig abgeschlossen werden, wird der Bau im Herbst beginnen und soll in 16 Monaten abgeschlossen sein.
„So wird der Flughafen Boryspil nach optimistischen Schätzungen bis Ende 2021 ein neues Frachtterminal erhalten“, heißt es in dem Bericht.
Die EBA weist darauf hin, dass der Bau des Terminals auf Kosten der angezogenen Kreditmittel durchgeführt werde, die nach Angaben von Vertretern des Flughafens Boryspil bereits vorher vereinbart wurden. Im Gegenzug verhandelt das Infrastrukturministerium insbesondere mit asiatischen Ländern, um zusätzliche Transitströme anzuziehen, und arbeitet an der Vereinfachung des Dokumentenflusses.
„Die Geschäftswelt nimmt solche Nachrichten sehr positiv auf, denn Logistikunternehmen haben lange auf dieses Projekt gewartet. Dem Logistikausschuss der EBA gehören Unternehmen an, die international und innerhalb der Ukraine Fracht, einschließlich mit dem Lufttransport, befördern. Vertreter der Wirtschaft haben einen erheblichen Anteil an der Frachtstrom, der insbesondere durch das Frachtterminal des Flughafens Boryspil fließt, berichtete die EBA.
Ein wichtiger Grund sei nach Ansicht der EBA auch die fehlende direkte Verbindung zwischen der Ukraine und vielen beliebten Reisezielen. Beispielsweise sind Peking, Shanghai, Hongkong, Taipeh, Los Angeles, Atlanta, Miami, Bangkok, Almaty und Taschkent bei den Kunden der Fluggesellschaften sehr beliebt, aber nationale Fluggesellschaften führen keine Direktflüge zu diesen Reisezielen durch. Das Fehlen von Direktverbindungen führt zu einer Verlängerung der Transitzeit für die Frachtlieferung.

, ,

EUROPÄISCHE INVESTITIONSBANK KANN EUR300 MIO. KREDITMITTEL DEM FLUGHAFEN “BORYSPIL” FÜR DEN INVESTITIONSPLAN ZUWEISEN

Europäische Investitionsbank erwägt die Möglichkeit der Zuweisung einer Kreditlinie in Höhe von EUR300 Mio. dem Staatsunternehmen “Internationaler Flughafen “Boryspil” zur Realisierung des Investitionsplans in der Fortentwicklung der Infrastruktur und der Ausweitung der Leistungen.
Wie aus der Bankmitteilung folgt, umfassen die Hauptarbeiten die Rekonstruktion der Start- und Landebahn, den Ausbau des Terminals D, sowie die Ausweitung und die Modernisierung des Gepäckverarbeitungssystems und eine Reihe der anderen mit der Infrastruktur verbundenen Arbeiten.
Laut Angaben der Finanzeinrichtung wird diese Operation mit der EU-Garantie für die Anleihen der Europäischen Investitionsbank außerhalb der EU gedeckt, und der Organisator der Arbeiten soll die Erfüllung jeder Ankaufsverfahren in Übereinstimmung mit der Anleitung der Europäischen Investitionsbank in den Ankäufen und den EU-Vorschriften über die Staatsankäufe sichern.
In dem Dokument der Europäischen Investitionsbank wird angegeben, dass der Gesamtwert dieses Projekts ca. EUR669 Mio. beträgt, aber die anderen Quellen der Mitfinanzierung werden nicht präzisiert. Früher schlug das Ministerium für Infrastruktur der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung vor, an der Finanzierung des Investitionsplans von „Boryspil“ teilzunehmen.

, ,

FLUGHAFEN “BORYSPIL” ERHÖHTE IM JANUAR 2020 DEN FAHRGASTSTROM UM 17%

Internationaler Flughafen “Boryspil” (Kyiv) erhöhte im Januar 2020 den Fahrgaststrom um 17% verglichen mit dem Januar 2019 – bis 1,049 Mio. Menschen.
Wie man der Agentur “Interfax-Ukraine” in dem Pressedienst des Unternehmens mitteilte, hat dieser Kennwert auf den internationalen Flügen im genannten Zeitraum 968,8 Tsd. Menschen (Wachstum um 18,6%), auf den inneren – 81 Tsd. (+1,3%) betragen.
Die Anzahl der Flüge hat im Januar 2020 – 7,662 Tsd. auf Anflug/Abflug (+1,3% gegen Januar 2019), darunter der internationalen Flüge – 6,727 Tsd. (+3,2%), der inneren – 935 (-10,9%) betragen.
Wie berichtet, erhöhte der internationale Flughafen “Boryspil” in 2019 den Fahrgaststrom um 21,1% verglichen mit dem Jahr 2018 – bis 15,260 Mio. Menschen.

, ,

FLUGHAFEN “BORYSPIL” VERGRÖSSERTE IN 2019 DEN FAHRGASTSTROM UM 21,1%

Internationaler Flughafen “Boryspil” (Kyiv) vergrößerte in 2019 den Fahrgaststrom um 21,1% verglichen mit 2018 – bis 15,260 Mio. Menschen.
Wie man der Agentur “Interfax-Ukraine” im Pressedienst des Unternehmens mitteilte, hat dieser Kennwert auf den internationalen Flügen im genannten Zeitraum 14,163 Mio. Menschen (Wachstum um 22,2%), auf den inneren – 1,096 Mio. (Wachstum um 8,3%) betragen.
Die Anzahl der Flüge in 2019 hat 110,660 Tsd. pro Anflug/Abflug betragen, was um 14,2% die Kennwerte von 2018 übersteigt, darunter der internationalen Flüge – 97,428 Tsd. (+16,1%), der inneren – 13,232 Tsd. (+1,4%).
Im Dezember 2019 hat der Fahrgaststrom von “Boryspil” 1,053 Mio. Menschen betragen, was um 12,6% mehr als im Dezember 2018 ist. Dabei hat der Fahrgaststrom auf den internationalen Flügen 973,1 Tsd. Menschen (+13,8%), und auf den inneren – 80,6 Tsd. (+0,2%) betragen.
Die Anzahl der Flüge im Dezember 2019 hat 7,800 Tsd. pro Anflug/Abflug betragen, was um 1,2% mehr als im ähnlichen Zeitraum in 2018 ist, darunter der internationalen Flüge – 6,865 Tsd. (+3,5%), der inneren – 935
(-12,8%).

, ,

FLUGHAFEN “BORYSPIL” VERGRÖSSERTE DEN FAHRGASTSTROM WÄHREND DER 7 MONATE 2019 UM 21%

Internationaler Flughafen “Boryspil” (Kyiv) vergrößerte im Januar-Juli 2019 den Fahrgaststrom um 21,2% verglichen mit dem ähnlichen Zeitraum in 2018 – bis 8,3 Mio. Menschen, berichtete man der Agentur “Interfax-Ukraine” in dem Pressedienst des Flughafens.
Die Anzahl der Transferpassagiere hat laut dessen Angaben im genannten Zeitraum 1,915 Mio. Personen betragen, was um 2,4% den Kennwert nach sieben Monaten in 2018 überschreitet.
Die Anzahl der Flüge im Januar-Juli 2019 hat 62,006 Tsd. pro Einflug/Abflug betragen, was um 14% mehr als im ähnlichen Zeitraum in 2018 ist, darunter die internationalen Flüge – 54,266 Tsd. (+15,7%), die inneren Flüge – 7,740 Tsd. (+3,3%).
Im Juli 2019 hat der Fahrgaststrom von “Boryspil” 1,625 Mio. Menschen betragen, was um 26% mehr als im Juli 2018 ist. Die Anzahl der Transferpassagiere beträgt 355,6 Tsd. Menschen (-8,7%).

, ,

DER EXPRESSZUG ZUM FLUGHAFEN „BORYSPIL“ WIRD 30 FAHRTEN PRO 24 STUNDEN MACHEN

Die „Ukrsalisnytsja AG“ veröffentlichte den Fahrplan vom Expresszug zum Internationalen Flughafen „Boryspil“(Gebiet von Kiew) im Westüberweg am Hauptbahnhof.
Es heißt in der Anzeige, dass der Express 30 Fahrten vom Hauptbahnhof Kiew durch die Bahnstation „Darniza“ zum Flughafen „Boryspil“ und umgekehrt machen wird. Der erste Zug vom „Hauptbahnhof Kiew“ geht um 00:08 ab und kommt zum Flughafen „Boryspil“ um 00:48 an und der letzte Zug geht um 22:52 abund kommt um 23:29 an. Der erste Zug vom „Flughafen Boryspil“ geht um 00:48 ab und kommt zum Flughafen „Hauptbahnhof Kiew“ um 01:28 an und der letzte Zug geht um 23:47 ab und kommt um 00:31 an.
Zu gleicher Zeit gibt weder „Ukrsalisnytsja AG“ noch der Flughafen „Boryspil“ keinen Kommentar zum Fahrplan und möglichen Anfangsdatum.

, ,