Business news from Ukraine

FÜR 4 MONATEN STIEG DER EXPORT VON AGRARERZEUGNISSEN UM 18,6%

Nach den Ergebnissen vom Januar-April 2019 stieg das Exportvolumen von ukrainischen Agrarerzeugnissen auf 7,1 Mrd. USD, teilte stellvertretende Ministerin für Agrarpolitik und Ernährung zu den Fragen der europäischen Integration Olga Trofimzewa mit.
Laut ihrer Mitteilung vom Freitag in Facebook belief sich der Export nach den asiatischen Staaten auf 41,6% (2,96 Mrd. USD), EU-Ländern – 33,5% (2,38 Mrd. USD), Afrikanischen Staaten – 15,7% (1,1 Mrd. USD), GUS-Staaten – 6,6% (0,472 Mrd. USD), USA – 0,5% (0,036 Mio. USD).
Es wurde Mais für 2,37 Mrd. USD, Pflanzenöle – für 1,47 Mrd. USD, Weizen und Roggen – für 0,805 Mrd. USD, Ölkuchen und andere Festabfälle aus der Gewinnung von Pflanzenfetten und -ölen – für 0,373 Mrd. USD, Soja – für 0,345 Mrd. USD, Fleisch und Geflügel-Nebenprodukte – für 0,199 Mrd. USD, Ölkuchen und andere Sojaöl-Festabfälle – für 0,109 Mrd. USD ausgefahren.
„In diesem Zeitraum lag der Import bei 2,01 Mrd. USD“, schrieb die stellvertretende Ministerin.
Wie es schon mitgeteilt wurde, vergrößerte sich der Export von landwirtschaftlichen Produkten um 5% – auf 18,84 Mrd. USD. Der Import betrug 5,5 Mrd. USD.

,

2018 STIEG DER EXPORT VON UKRAINISCHEN AGRARERZEUGNISSEN UM 5%

Nach den Ergebnissen 2018 liegt der Außenhandelsumsatz von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln bei 24,3 Mrd. USD, wobei der Export 18,84 Mrd. USD beträgt und um 5% den Wert 2017 überschreitet, teilte das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine mit.
„Nach den Ergebnissen 2018 stieg der ukrainische Agrarexport um 880 Mio. USD gegenüber 2017 und erreichte einen neuen Rekordwert – 18,8 Mrd. USD. In diesem Zeitraum vergrößerte sich das Exportvolumen von Agrarerzeugnissen auf die asiatischen und EU-Märkte. Der ukrainische Agrarexport nach asiatischen Ländern überschritt 8 Mrd. USD und 2018 exportierten wir die Agrarerzeugnisse und Lebensmittel für 6,3 Mrd. USD in die EU“, teilte die stellvertretende Ministerin für Agrarpolitik und Ernährung zu den Fragen der europäischen Integration Olga Trofimzewa mit.
Nach ihrer Aussage wurden Getreide (38,4%), Pflanzenöle (23,3%) und Ölsaaten (10,2%) Ölsaaten ausgefahren.
„Auch ich möchte die Waren nennen, die das Wachstum im Export brachten. Es geht um Mais, Weizen, Rapssämen, Ölkuchen, Fleisch, Geflügel und Nebenerzeugnisse, verschiedene Öle, Tabak und Tabakerzeugnisse, Eier, Backwaren usw“, betonte sie.
Die stellvertretende Ministerin betonte, dass sich die Ausfuhr von pflanzlichen Produkten um 762,3 Mio. USD im Vergleich zum ähnlichen Zeitraum 2017 vergrößerte und bei 14,4 Mrd. USD lag. Der Exportwert von Viehzuchtprodukten steigerte sich um 118,1 Mio. USD uns belief sich auf 1,4 Mrd. USD.
Olga Trofimzewa betonte, dass folgende Länder zu den größten Käufern von ukrainischen Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln 2018 wurde: Indien (1m8 Mrd. USD), China (1,2 Mrd. USD), Niederlande (1,2 Mrd. USD), Spanien (1,04 Mrd. USD) und Ägypten (888,7 Mio. USD).

,

FERREXPO FÜHRT BEIM EXPORT VON PELLETS INNERHALB VON 10 MONATEN IN DIE GUS-STAATEN

Die britische Ferrexpo plc, die in der Ukraine insbesondere die Bergbau- und Verarbeitungsbetriebe Poltava und Eristovsky (PBAK, EGAK) kontrolliert, hat im Januar-Oktober 2018 8 Millionen 410,2 Tsd. Tonnen Pellets in europäische Länder exportiert, auch nach Japan, Südkorea, Taiwan und China, die beim Export dieser Produkte unter ähnlichen Unternehmen in den GUS-Ländern den ersten Platz einnimmt.
Laut einer Pressemitteilung des Unternehmens am Dienstag gab das staatliche Unternehmen Ukrpromvneshexpertiza derartige Daten bekannt.
Es wird auch angegeben, dass PBAK 6 Millionen 300,6 Tausend Tonnen Eisenerzpellets exportiert hat, YOGAK – 2 Millionen 109,6 Tausend Tonnen.
Demnach exportierte die Severstal-Gruppe, insbesondere Karelian Pellet (RF), 4 Millionen 438,1 Tausend Tonnen Eisenerzpellets. Die Metinvest-Gruppe exportierte 4 Millionen 440,8 Tsd. Tonnen Pellets (einschließlich der nördlichen GPK – 2,516 Mio. Tonnen, der Zentrale GPK – 1 Mio. 924,8 Tsd. Tonnen). Die Metallinvest-Gruppe exportierte 3 Millionen 614,3 Tausend Tonnen Pellets (einschließlich Michailowskij GPK – 2,475 Millionen Tonnen, Lebedinsky GPK – 1 Million 139,3 Tausend Tonnen, alle in der Russischen Föderation). Die Evraz-Gruppe, insbesondere die Kachkanarsky GPK, exportierte 436,7 Tsd. Tonnen Pellets.
“Nach den Ergebnissen innerhalb von zehn Monaten des Jahres 2018 ist Ferrexpo weiterhin führend beim Export von Eisenerzpellets unter den Unternehmen der ehemaligen UdSSR-Länder”, – erklärte in einer Pressemitteilung unter Bezugnahme auf die Daten des staatlichen Unternehmens Ukrpromvneshnekspertiza.

, ,

FÜR 8 MONATE VERGRÖßERTE DIE UKRAINE DEN EXPORT VON GEFLÜGEL UM 12%, SCHWEINEFLEISCH VERRINGERTE UM DAS 3,2-FACHE

Im Januar-August 2018 vergrößerte die Ukraine den Export von von Geflügel und Nebenerzeugnissen um 12 Prozent – auf 214.590 Tonnen, teilte das Staatliche Fiskalamt am Mittwoch mit.
Nach diesen Angaben erhöhte der Export von diesen Waren im Geldausdruck um 27 Prozent – auf 333,67 Mio. USD.
Für 8 Monate stieg der Import von Geflügel und Nebenerzeugnissen um 30,3 Prozent – auf 85.980 Tonnen, im Geldausdruck – um 30,4 Prozent auf 34,12 Mio. USD.
Nach den Informationen vom Staatlichen fiskalischen Amt verringerte sich der Export von Schweinefleisch innerhalb von acht Monaten 2018 um das 3,2-Fache auf 1.350 Tonnen gegenüber der Vergleichsperiode 2017. In diesem Zeitraum wurde es diese Waren für die Summe 2,96 Mio. USD im Gegensatz zu 9 Mio. USD für acht Monate 2017 eingefahren.
Der ukrainische Import von Schweinefleisch stieg um das 7,5-Fache – auf 15.710 Tonnen. Es wurde Schwein für die Summe 29,47 Mio. USD im Vergleich zu 4,04 Mio. USD im Januar-August 2017 importiert.
Wie es schon mit dem Hinweis auf die Daten vom Staatlichen Fiskalamt, erhöhte die Ukraine 2017 den Export von Geflügel und Nebenerzeugnisse um 13 Prozent – auf 271.330 Tonnen. Der Import von diesen Waren stieg um 42 Prozent im Vergleich zu 2016 – auf 118.310 Tonnen.

, ,

FÜR 8 MONATE VERGRÖßERTE DIE UKRAINE DEN EXPORT VON GEFLÜGEL UM 12 PROZENT, SCHWEINEFLEISCH VERRINGERTE UM DAS 3,2-FACHE

Im Januar-August 2018 vergrößerte die Ukraine den Export von von Geflügel und Nebenerzeugnissen um 12 Prozent – auf 214.590 Tonnen, teilte das Staatliche Fiskalamt am Mittwoch mit. Nach diesen Angaben erhöhte der Export von diesen Waren im Geldausdruck um 27 Prozent – auf 333,67 Mio. USD.
Für 8 Monate stieg der Import von Geflügel und Nebenerzeugnissen um 30,3 Prozent – auf 85.980 Tonnen, im Geldausdruck – um 30,4 Prozent auf 34,12 Mio. USD.
Nach den Informationen vom Staatlichen fiskalischen Amt verringerte sich der Export von Schweinefleisch innerhalb von acht Monaten 2018 um das 3,2-Fache auf 1.350 Tonnen gegenüber der Vergleichsperiode 2017. In diesem Zeitraum wurde es diese Waren für die Summe 2,96 Mio. USD im Gegensatz zu 9 Mio. USD für acht Monate 2017 eingefahren.
Der ukrainische Import von Schweinefleisch stieg um das 7,5-Fache – auf 15.710 Tonnen. Es wurde Schwein für die Summe 29,47 Mio. USD im Vergleich zu 4,04 Mio. USD im Januar-August 2017 importiert.
Wie es schon mit dem Hinweis auf die Daten vom Staatlichen Fiskalamt, erhöhte die Ukraine 2017 den Export von Geflügel und Nebenerzeugnisse um 13 Prozent – auf 271.330 Tonnen. Der Import von diesen Waren stieg um 42 Prozent im Vergleich zu 2016 – auf 118.310 Tonnen.

, ,