Business news from Ukraine

WÄHRUNGSKURSE FÜR KARTENGESCHÄFTE MIT STAND VOM 4. OKTOBER

Währungskurse für Kartengeschäfte mit Stand vom 4. Oktober

Daten: „Interfax-Ukraine“ nach den Informationen auf der Webseite der ukrainischen Banken

DER REALE DIENSTLOHN IN DER UKRAINE WUCHS IM AUGUST 2019 UM 7,7% AUF

Der reale Dienstlohn in der Ukraine wuchs im August 2019 verglichen mit dem August 2018 um 7,7% auf, verglichen mit dem Juli 2019 minderte sich um 3,7%, berichtete der Staatliche Dienst für Statistik.
Wie der Staatliche Dienst für Statistik verzeichnet, minderte sich der nominale Dienstlohn der hauptamtlichen Angestellten im August 2019 verglichen mit dem Juli 2019 um 4%, im Jahresausmaß (verglichen mit dem August 2018) – erhöhte sich um 17,4% und hat 10,573 Tsd. Uah betragen.
Die Behörde präzisiert, dass im Juli dieser Kennwert 10,971 Tsd. Uah, im Juni – 10,783 Tsd. Uah, im Mai – 10,239 Tsd. Uah, im April – 10,269 Tsd. Uah betragen hat.
Laut Angaben des Dienstes für Statistik beobachtete man den größten Wachstum des durchschnittlichen Dienstlohns der hauptamtlichen Angestellten im August 2019 verglichen mit dem August 2018 in den Donezk (um 22,3%), Dnepropetrovsk (um 22,2%), Nikolaev (um 20,5%), Kyiv (um 20%), Rivne (um 19,2%), Zaporozhye (um 19,1%), Lugansk (um 18,3%), Chernigov (um 17,4%), Volyn und Khmelnitskiy (um 17,2%), Kharkov (um 16,8%), Vinniza (um 16,6%), Cherkassy und Chernowzy (um 16,5%), Sumy (um 15,3%), Poltava und Zhytomir (um 15,2%), Kherson (um 14,8%), Lvov (um 14,5%), Kirovograd unf Ternopol (um 14,2%), Ivano-Frankovsk und Odessa (um 14,1%) Gebieten, in dem Transkarpatien (um 13,2%) und in Kyiv (um 14,9%).
Das größte Niveau der Dienstlöhne im August fixierte man in Kyiv – 15,694 Tsd. Uah, das niedrigste im Chernovzy Gebiet – 8,017 Tsd. Uah. Dabei hat der durchschnittliche Dienstlohn eines Angestellten im Donezk Gebiet 11,937 Tsd. Uah, im Dnepropetrovsk Gebiet – 11,002 Tsd. Uah, im Lugansk Gebiet – 8,938 Tsd. Uah (außer der vorübergehend besetzten Gebiete) betragen.

BARGELDWECHSELKURSE IN REGIONALBANKEN VOM 7. OKTOBER

Bargeldwechselkurse in Regionalbanken vom 7. Oktober

Daten: „Interfax-Ukraine“

UFUTURE VON KHMELNITSKIY HAT DERWEILEN NICHT VOR, DAS PORTFOLIO DER INVESTITIONEN IN DIE PHARMAZEUTISCHE BRANCHE ZU ERWEITERN

Die Investitionsgruppe UFuture des ukrainischen Unternehmers Vasiliy Khmelnitskiy hat derweilen nicht vor, das Portfolio der Investitionen in die pharmazeutische Branche zu erweitern und wird das Projekt „Biopharma“ entwickeln.
„Vorerst habe ich nicht vor, in die anderen pharmazeutischen Projekte zu investieren, derweilen nur „Biopharma“, man muss Profi im Einen sein”, – sagte der Agentur “Interfax-Ukraine” der Gründer von UFuture Investment Group Vasiliy Khmelnitskiy in den Wandelgängen des Internationalen Forums in Fragen der Komponenten und der Blutpräparate in Kyiv.
Dabei verzeichnete Khmelnitskiy, dass er die Effektivität der Investitionen in „Biopharma“ erst nach dem Arbeitsbeginn des Werks-Fraktionators einschätzen können wird.
„Inwieweit wir mit den Investitionen in „Biopharma“ zufrieden sind, wird in einem-zwei-drei Jahren klar, wenn das Werk in Gang kommt. Jetzt wurden $75 Mio. investiert, der Fraktionator wurde gebaut”, – sagte er.
Khmelnitskiy betonte, dass dieses Projekt des Werks „Biopharma“ – „ein Vorteil für das Land und ein Vorteil für die pharmazeutische Branche“ ist.
„Wir werden die Steuern im Land zahlen, in der Ukraine werden die Menschen angestellt, werden den Dienstlohn erhalten, die Arzneimittel, die wir herstellen werden, werden die gleichhohe Qualität wie die europäischen haben, jedoch mindestens um 30% billiger sein”, – sagte er.
Der Gründer von UFuture verzeichnete: das Land soll die Bedingungen dafür schaffen, dass in der Ukraine die Unternehmen errichtet werden, darunter die pharmazeutischen.
„Wir brauchen die Arzneimittel nicht im Ausland zu kaufen, damit sie dort den Mehrwert verdienen. Lieber werden wir hier produzieren, um die Arbeitsplätze zu gewinnen, die Steuern und die billigeren Präparate, die danach in die unterschiedlichen Länder exportiert werden können”, – sagte er.

, , ,

OFFIZIELLE KURSE VON BANKMETALLEN VOM 4. OKTOBER

Offizielle Kurse von Bankmetallen vom 4. Oktober

Daten: NBU
1 Feinunze (31,10 Gramm)

CROSSKURSE DER WELTHAUPTWÄHRUNGEN AM 4. OKTOBER UM 16:00

Crosskurse der Welthauptwährungen am 4. Oktober um 16:00

Daten: Bloomberg
USD – US-Dollar, JPY – Japanischer Yen, CHF – Schweizer Franken, GBP –Pfund Sterling, EUR – Euro